Vita

Loreen von Heinrich

Kabarett:

Loreen van Heinrich, geboren 1985, gab nach dem Abitur ihrem Faible den Namen „Heidecksburger Spötter“. Die Protagonistin ist der gute Geist dieses Kabaretttrios. Sie begeistert mit Hingabe und Authentizität auf der Bühne. Loreen beweist ihre Wandlungsfähigkeit als Radiojournalistin in dem Bürgerradio ihrer Heimatstadt Saalfeld: Radio SRB (www.srb.fm), wo sie auch zu hören ist. Ihre Gedanken präsentiert sie in ihrer Sendung: Lores Welt.

2020           Workshop "Handwerk Comedy" - Comedyinstitut

2014-heute „Frauen sind…Männer auch“ Heidecksburger Spötter

2014-2018 „Der Alte Fritz“ Programm: Uwe Gerstenberg

2012-2014 „Spöttereien“ Heidecksburger Spötter

2010-2012 „BeDENKliches“ Heidecksburger Spötter

Schauspiel:

Neben ihrem Biologiestudiums an der Friedrich-Schiller-Universität Jena teilte Loreen van Heinrich ihre Schauspielleidenschaft mit der ältesten studentischen Vereinigung tHeater Zink. Ihre markanten Blicke, lassen keinen Spielraum für Missverständnisse.

Film/TV:

2015 “Loreelai Feat. FunDaBird” Youtube
Regie: Andreas Thaut
Kamera: Andreas Thaut

2015 “Ein Licht von unbestimmter Farbe” Rolle: Sybille
Regie: Nani Mahlo
Regieassistenz: Lisa Högg
Kamera: Daniel Hoke
 

2014 Tatort “Der Irre Iwan” Rolle: Rummelbesucher
Regie: Richard Huber, Degeto

2014 Kurzfilm: “Wer darf zuerst?” Rolle: Chefin, Frau Meyer-Kohlmann
Regie: Benjamin Schaller

2007 “Lulu und Jimi” Rolle: Mutter dreier Kinder
Regie: Oskar Roehler, X-Verleih